Frankgasse 1/3, 1090 Wien | +43 1 89 222 37 info@esba.eu

E•S•B•A Module

Home   //    Module   //   Narrative Ansätze

Narrative Methoden im Coaching

Von der Problemgeschichte zur Erfolgsgeschichte

Die Narrative Therapie entstand in den 80er Jahren aus der Arbeit der renommierten Therapeuten Michael White (Australien), David Epston (Neuseeland) und Karl Tomm (Kanada) und wird heute weltweit angewendet.

Einblicke in die Welt der narrativen Methoden erhalten Sie von David Denborough, der gemeinsam mit Cheryl White am Dulwich Centre (Adelaide, Australien) die Ansätze von Michael White und David Epston praktiziert und weiterentwickelt.

Das Modul wird in englischer Sprache abgehalten.

Narrative Methoden im Coaching

Modul-Infos

Modulbeschreibung

Eine wesentliche Grundlage der Methoden im Coaching nach dem Kieler Beratungsmodell ist der narrative Ansatz. Die simple These: alles was Menschen tun, ist unentwegt Geschichten zu erzählen und sich entsprechend dieser Erzählungen zu verhalten. Im Coaching ist es unser Job, vor allem die „Problemgeschichten“ in Erfolgsgeschichten umzuschreiben und neu zu erzählen. Das dies ein oft nicht ganz so simples Unterfangen ist und einen sehr sensiblen und exakten Umgang mit Sprache und Emotionen erfordert, zeigt die Erfahrung mit unterschiedlichen KundInnen im Coaching. In diesen Spezialisierungsmodulen werden wir mit den Pionieren dieser Methoden arbeiten, um die Perfektion der eigenen Interventionen zu erhöhen.

Ziele

This workshop will feature a review of some of the key ideas and practices of narrative therapy. The review will include detailed descriptions and illustrations of several of the micro-maps of narrative therapy.
 Attention will also be given to the part that questions play in the scaffolding of these therapeutic conversations. This is a scaffolding that provides opportunities for people to experience being knowledged in regard to a wide range of matters pertaining to their lives and identities, including those matters that bring them to therapy and coaching or for which they seek community consultation.
This experience of being knowledged brings with it a range of possibilities for people to take action to address their predicaments and their concerns. It also contributes to many unexpected and delightful turns in narrative conversations and community consultations.

Zielgruppe
  • Kompetenz-Workshop und Follow Up für Coaches, E•S•B•A AusbildungskandidatInnen und interessierte BeraterInnen in Organisationen, PersonalentwicklerInnen sowie HR-Verantwortliche, Coaches, TrainerInnen, MediatorInnen, PädagogInnen, SupervisorInnen, MentorInnen, Führungskräfte und UnternehmerInnen, Projekt-und TeamleiterInnen
  • Personen mit einer Basisausbildung Coaching
Voraussetzungen
  • Intensivlehrgang Coaching oder eine systemische Ausbildung an einer anerkannten Einrichtung im Ausmaß von mind. 180 Lehreinheiten
  • Mindestalter 27 Jahre
  • Berufliche Praxis im Ausmaß von mind. vier Jahren oder der erfolgreiche Abschluss eines Universitätsstudiums bzw. einer vergleichbaren Ausbildung (Fachhochschulstudium, MBA etc.)
Inhalte
  • Sprache schafft Wirklichkeit – Keywords und semantische Sensibilisierung
  • Wertschätzen, Umdeuten und Komplimentieren
  • Sprachbilder und Metaphern
  • Narrative Ansätze der Pioniere Cheryl White und David Denborough
  • Narrative Interventionstechniken
  • Best practice aus dem Coaching und der Organisationsberatung
Methodik

Im Seminar wechseln kurze, lebendige Theorieinputs mit angeleiteten Live-Demosequenzen, Übungen, Selbstreflexion und gemeinsamer Diskussion über die eigene Vorgehens- und Wirkungsweise. Anhand praktischer Beispiele wird illustriert, verstehbar und handhabbar vermittelt, wie diese Ansätze und Methoden sinnvoll integrierbar für den Arbeitsalltag sein können.

Lehrgangs-Team

Vortragende

David Denborough, PhD

Lecturer

Teacher, writer/editor, community practitioner. His recent teaching/community assignments have included Bosnia, Rwanda, Uganda, Canada, Brazil, Argentina, Chile, South Africa and a number of Aboriginal Australian communities. His songs in response to current social issues have received airplay throughout Australia and Canada. BA in Social Work, PhD (with distinction).
Born in 1970.

Cheryl White

Lecturer

Director and Founder of Dulwich Centre
Editor, Teacher. Particularly interested in finding ways to support the work of practitioners in difficult and challenging contexts and the interface between narrative therapy and work with wider groups, organisations and communities. Training co-ordinator, conference host, initiator of projects and co-editor of various books. BA in Social Work, Diploma in Social Sciences.
Born in 1948.