Frankgasse 1/3, 1090 Wien | +43 1 89 222 37 info@esba.eu

E•S•B•A Module

Home   //    Module   //   Systemische Interventionstechniken

Systemische Interventionstechniken – Kieler Beratungsmodell für Professionals

Erweiterung der Toolbox

Professional Coaches brauchen mehr Methodenkompetenz und wer die Ansätze des Kieler Beratungsmodells schon im Intensivlehrgang erlebt hat, weiß wie effektiv und nützlich die Grundhaltung und Interventionen sein können, wenn man sie richtig und sorgfältig anwendet.

Die Erweiterung des Methodenkoffers ist schier unendlich und neben diversen Kreativitätstechniken gibt es eine Vielzahl an möglichen Interaktionsformen, die KundInnen im Coaching anregen ihr eigenes Potential zu entfalten und im geschützten Rahmen des Coaching-Settings ihre Themen konkret zu erarbeiten und Lösungsansätze nicht nur zu finden, sondern auch auszuprobieren.

Systemische Interventionstechniken – Kieler Beratungsmodell für Professionals

Modul-Infos

Ziele

In diesem Aufbau- und Spezialisierungsmodul geht es um die Erweiterung der Toolbox und Vertiefung der Anwendungsmöglichkeiten der systemischen Interventionstechniken. Die Präzisierung der Fragetechniken, das strukturiertere Arbeiten mit dem Systembrett oder die Arbeit mit dem inneren Team werden in diesen Modulen gelernt, um nur einige Themen hervor zu heben.

Zielgruppe
  • Kompetenz-Workshop und Follow Up für Coaches, E•S•B•A AusbildungskandidatInnen und interessierte BeraterInnen in Organisationen, PersonalentwicklerInnen sowie HR-Verantwortliche, Coaches, TrainerInnen, MediatorInnen, PädagogInnen, SupervisorInnen, MentorInnen, Führungskräfte und UnternehmerInnen, Projekt-und TeamleiterInnen
  • Personen mit einer Basisausbildung Coaching
Voraussetzungen
  • Intensivlehrgang Coaching oder eine systemische Ausbildung an einer anerkannten Einrichtung im Ausmaß von mind. 180 Lehreinheiten
  • Mindestalter 27 Jahre
  • Berufliche Praxis im Ausmaß von mind. vier Jahren oder der erfolgreiche Abschluss eines Universitätsstudiums bzw. einer vergleichbaren Ausbildung (Fachhochschulstudium, MBA etc.)
Inhalte
  • Reframing
  • Externalisieren
  • Reflecting Team mit Variationen
  • Meta-Dialog, Meta-Monolog, MetaLog
  • Inneres Team
  • Aufgaben und Verschreibungen
  • Erweiterte systemische Toolbox
Methodik

Im Seminar wechseln kurze, lebendige Theorieinputs mit angeleiteten Live-Demos sowie Übungen, Selbstreflexion und gemeinsamer Diskussion über Vorgehens- und Wirkungsweise. Anhand praktischer Beispiele wird verstehbar und handhabbar vermittelt, wie diese Tools sinnvoll integrierbar für den Arbeitsalltag angewendet werden können.

Lehrgangs-Team

Vortragende

Dr. Lisa Tomaschek-Habrina, MSc

Lehrbeauftragte, ISO-zertifizierte Coach und Psychotherapeutin

Leitung Department Burnoutprävention und Resilienztraining der E•S•B•A; Lehrbeauftragte und Lehrgangsleitung "Mental Coach" der E•S•B•A; Lehrcoach und ISO-zertifizierte Senior-Coach (ACC, IOBC), Psychotherapeutin (Psychodrama), Supervisorin, Ausbildungen in Psychodrama, Traumafokustherapie, Brainspotting, diverse Fortbildungen zu psychodramatischer Aufstellungsarbeit und Systemischer Strukturaufstellung (SySt®), Business Coaching und Mentalcoaching.
Jahrgang 1969