Frankgasse 1/3, 1090 Wien | +43 1 89 222 37 info@esba.eu

E•S•B•A Module

Home   //    Module   //   Business Coaching – agile

Business Coaching – agile, Coach “coaching like” Führen

Coaching als Leadership-Qualifikation

Aufgrund der Entwicklungen und Veränderungen der Rahmenbedingungen in Organisationen sind Führungskräfte und ProjektmanagerInnen gefordert, stärker den sozialen Lead zu übernehmen.

Das schaffen sie allerdings nur, wenn sie entsprechende Rollen- und Methodenkompetenzen – wie Coaching-Skills als Projekt-Coach, Scrum-Master oder MentorIn – zur Verfügung haben. „Coaching-like Führen“ ist die Haltung und Werteorientierung, die in einer von Vergleichbarkeit, Umbruch und Schnelllebigkeit geprägten Wirtschaft notwendig sind.

Die vielschichtigen Aufgaben, die Komplexität der Themen gepaart mit einer sozial kompetenten Führungsweise sind die Herausforderungen, die neue Handlungsweisen und Denkmuster verlangen.

Business Coaching – agile

Modul-Infos

Modulbeschreibung

Neben der methodischen Erweiterung geht es in diesen Aufbaumodulen um den Business-Kontext und seinen spezifischen Anforderungen an Coaches. Arbeiten mit mehreren AuftraggeberInnen, saubere Akquise- und Auftragsverhandlung mit entsprechendem Contracting, Dreiecksverträge, externes oder internes Coaching in internationalen Unternehmen und neue Medien im Coaching gehören zum Standardrepertoire eines/einer professionellen Business Coach/es.

Ziele

In diesem Aufbaumodul wird zum einen die Rolle als Führungskraft mit systemischen Tools und Coaching-Kompetenz als Leadership-Qualifikation ergänzt und zum anderen für Coaches die Business-Kompetenz erweitert.

  • Gestaltung von Kooperation und Beziehungen in kurzer Zeit
  • Coaching als Führungskraft – Führungsverantwortung mit systematischem und lösungsorientiertem Coaching verbinden und anwenden
  • Umgang mit Psychodynamiken und Konflikten
  • Neues Leadership braucht systemisch- analytische und kybernetische Kompetenz
  • wie Coaching und Führungsaufgaben zusammenwirken.
  • den Arbeitsauftrag als Coach mit Führungskräften, MitarbeiterInnen und Teams in verschiedenen Settings und Kontexten ausarbeiten
  • Führungsverantwortung mit systemischem und lösungsorientiertem Coaching verbinden und anwenden
  • wie Rollen und persönliche Identität als Coach und ManagerIn integriert werden können
Zielgruppe
  • Kompetenz-Workshop und Follow Up für Coaches, E•S•B•A AusbildungskandidatInnen und interessierte BeraterInnen in Organisationen, PersonalentwicklerInnen sowie HR-Verantwortliche, Coaches, TrainerInnen, MediatorInnen, PädagogInnen, SupervisorInnen, MentorInnen, Führungskräfte und UnternehmerInnen, Projekt-und TeamleiterInnen
  • Personen mit einer Basisausbildung Coaching
Voraussetzungen
  • Intensivlehrgang Coaching oder eine systemische Ausbildung an einer anerkannten Einrichtung im Ausmaß von mind. 180 Lehreinheiten
  • Mindestalter 27 Jahre
  • Berufliche Praxis im Ausmaß von mind. vier Jahren oder der erfolgreiche Abschluss eines Universitätsstudiums bzw. einer vergleichbaren Ausbildung (Fachhochschulstudium, MBA etc.)
Inhalte
  • Ressourcen- und kompetenzorientiertes Führen
  • “Coaching-like” Führen – Agile Coach, Systemisches Salutogenes Leadership
  • Anliegen und Zieldefinition – Contracting mit verschiedenen Auftragsebenen
  • Coaching-Rolle und -Settings als Führungskraft
  • Rahmenbedingungen und Kontexte für Business-Coaching
  • Strukturmodelle für Inhous-Coaching
  • Die Führungskraft als Original
Methodik

Im Seminar wechseln kurze, lebendige Theorieinputs mit angeleiteten Live-Demosequenzen, Übungen, Selbstreflexion und gemeinsamer Diskussion über die eigene Vorgehens- und Wirkungsweise. Anhand praktischer Beispiele und mittels Videoanalyse wird verstehbar und handhabbar vermittelt, wie die Rolle, das Setting und die Methoden sinnvoll integrierbar für den Business-Kontext genutzt werden können.

Lehrgangs-Team

Vortragender

Dr. Michael Tomaschek, MSc

Leitung der Akademie, Lehrbeauftragter und ISO-zertifizierter Coach

Ausbildungsleiter der E•S•B•A, Präsident des Österreichischen Dachverbands für Coaching (ACC), Vice-President der International Organization for Business Coaching (IOBC), Senior-Coach im Deutschen Bundesverband für Coaching (DBVC). Lehrcoach und ISO-zertifizierter Senior-Coach (ACC), Senior Partner E•S•B•C, Unternehmens- und Organisationsberater, Personenberater (LSB), Mediator, Supervisor. Studium der Medizin, Philosophie und Psychologie, Doktorat in Interdisziplinärer Interventionsforschung. Ausbildungen in systemischer Familientherapie, Gruppenanalyse, systemischer Strukturaufstellung (SySt®), Projektmanagement und Organisationsberatung.
Jahrgang 1969